Zum Inhalt springen

HAUS-Kino: Berlin – Ecke Schönhauser

Seit Jahren arbeitet das Kulturzentrum DAS HAUS mit der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur zusammen. Mehrere Filmveranstaltungen fanden statt. Die Filme werden vom Filmmuseum Potsdam zur Verfügung gestellt.

2021 geht die Filmreihe „Zeitschnitt“ thematisch auf den 13. August 1961 ein. Der Mauerbau und die Befestigung der innerdeutschen Grenze jährt sich zum 60. Mal. Dieses einschneidende Ereignis des Kalten Krieges prägte fast 30 Jahre lang das bipolare Weltbild inmitten Europas.

Mit der Filmreihe wird gezeigt, dass es in der tiefsten Phase des Kalten Krieges stets Gegenkräfte gegeben hat.

Vor dem Film erfolgt eine Einführung durch den Filmhistoriker und -kurator Dr. Claus Löser, im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Gespräch.

(DDR 1957, 80 min, Spielfilm, FSK: ab 12)